Vorträge

06.12.2017, Stuttgart - „Pflicht zur CE-Kennzeichnung – produktsicherheits- und produkthaftungsrechtliche Fragestellungen“

FHB Fortbildungswerk Haus- und Betriebstechnik GmbH
RA Dr. Jens Nusser trägt zu den rechtlichen Anforderungen und Haftungsrisiken in Zusammenhang mit der CE-Kennzeichnung vor. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Anforderungen nach der Maschinen-Richtlinie.

05.12.2017, Stuttgart - „Aktuelle Rechtsprechung aus dem Produktumwelt- und Produktsicherheitsrecht“

Stuttgarter Produktionsakademie Fraunhofer IPA / Universität Stuttgart
RA Dr. Jens Nusser stellt die aktuelle Rechtsprechung aus dem Bereich des Produktumwelt- und Produktsicherheitsrechts sowie des Produkthaftungsrechts vor. Schwerpunkte liegen auf Entscheidungen zum ElektroG, REACh sowie den gängigen CE-Rechtsakten.

Flyer

01.12.2017, Potsdam - „Aktuelle Entwicklungen im Umweltrecht“

Industrie- und Handelskammer Potsdam
RA Stefan Kopp-Assenmacher trägt im Rahmen der Veranstaltung „Forum Umweltrecht“ zu aktuellen Themen aus dem Umweltrecht vor. Einzelheiten des Programms werden noch bekannt gegeben.

01.12.2017, Potsdam - „Novellierung der TA Luft“

Industrie- und Handelskammer Potsdam
RA Stefan Kopp-Assenmacher trägt im Rahmen der Veranstaltungsreihe FORUM Umweltrecht zur rechtlichen Bedeutung der TA Luft und zum gegenwärtigen Stand des Rechtssetzungsverfahrens für die neue TA Luft vor.

Flyer

30.11.2017, Düsseldorf - „Produktumwelt- und Produktsicherheitsrecht – welche Verpflichtungen obliegen dem Großhandel“

BGA – Bundesverband Großhandel Außenhandel, Dienstleistungen e.V.
RA Dr. Jens Nusser trägt zu den Anforderungen des Produktumwelt- und Produktsicherheitsrechts bezogen auf den Großhandel vor. Erläutert werden die Rechtspflichten der Vertreiber, aber auch von Importeuren und Herstellern bspw. in Bezug auf die CE-Kennzeichnungen oder die Vorgaben des Material Compliance.

28.11.2017/29.11.2017, Dortmund - „9. Fachtagung Genehmigungsmanagement in der Praxis“

Umweltakademie Fresenius
RA Stefan Kopp-Assenmacher leitet und moderiert auch in diesem wieder die Fachtagung „Genehmigungsmanagement in der Praxis“ und trägt zudem am 28.11.2017 selbst zu dem Thema „Anlagenbetreiber zwischen Behörde und Öffentlichkeit“ vor.

28.11.2017, Karlsruhe - „Das Recht auf Umweltinformationen in der Verwaltungspraxis“

vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V.
RA Dr. Fabian Schwartz trägt zu den Grundlagen und Strukturen des Umweltinformationsrechts vor und informiert über Verfahren, Rechtsschutz und aktuelle Rechtsprechung

Flyer

20.11.2017, Berlin - „Aktuelles Umweltrecht aus der anwaltlichen Praxis“

ESN Entsorgergemeinschaft der Deutschen Stahl- und Ne-Metall-Recycling-Wirtschaft e.V.
RA Stefan Kopp-Assenmacher informiert über aktuelle Themen aus der anwaltlichen Praxis im Bereich des Abfall- und Immissionsschutzrechts, einschließlich des Genehmigungsmanagements.

14.11.2017, Köln - „Das Recht auf Umweltinformationen in der Verwaltungspraxis“

vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V.
RA Dr. Fabian Schwartz trägt zu den Grundlagen und Strukturen des Umweltinformationsrechts vor und informiert über Verfahren, Rechtsschutz und aktuelle Rechtsprechung

Flyer

07.11.2017, Meerane - „Aktuelles Abfallrecht – von A -wie Abfallbeauftragtenverordnung bis V wie Verpackungsgesetz“

Industrie- und Handelskammern des Freistaates Sachsen
RA Stefan Kopp-Assenmacher trägt im Rahmen der Veranstaltung „IHK Umweltforum 2017“ zu aktuellen Entwicklungen im Abfallrecht aus den Bereich der Gesetzgebung, des Vollzugs und der Rechtsprechung vor.

12.10.2017, Berlin - „Folgen der aktuellen Rechtsprechung zum Wasserrecht für BlmSchG-Anlagen“

Länder-Immissionsschutztage 2017
RA Stefan Kopp-Assenmacher trägt zur aktuellen Rechtsprechung des  EuGH und des BVerwG zum Verschlechterungsverbot und deren Folgen hinsichtlich Erlaubnis- und Genehmigungsverfahren für Industrieanlagen vor.

22.09.2017, Potsdam - Die neue Gewerbeabfallverordnung

In der Reihe FORUM Umweltrecht erläutert Rechtsanwalt Stefan Kopp-Assenmacher die neue Gewerbeabfallverordnung und gibt Hinweise für die praktische Umsetzung. Die Veranstaltung wendet sich an Erzeuger und Besitzer entsprechender Abfälle sowie an die betroffene Abfallwirtschaft.

Flyer

19.09.2017, Hamburg - „Das Recht auf Umweltinformationen in der Verwaltungspraxis“

vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V.
RA Dr. Fabian Schwartz trägt zu den Grundlagen und Strukturen des Umweltinformationsrechts vor und informiert über Verfahren, Rechtsschutz und aktuelle Rechtsprechung

14.09.2016, Magdeburg - „Umweltverträglichkeitsprüfung – Grundlagen und aktuelle Entwicklungen“

RA Dr. Fabian Schwartz bespricht in einem ganztägigen Seminar die Umweltverträglichkeitsprüfung.

Flyer

14.09.2017, Bad Nauheim - „Öffentlichkeit und BImSchG-Anlagen“

WEKA Akademie – 3. Deutscher Umweltkongress
RA Stefan Kopp-Assenmacher trägt zu Fragen des Genehmigungsmanagements im Zusammenhang mit Öffentlichkeitsbeteiligung im Genehmigungsverfahren, Umweltinformationszugangsrechten, Umgang mit Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen sowie Rechtsschutzfragen vor.

07.09.2017, Magdeburg - „Sicherheitsleistungen bei Abfallentsorgungsanlagen“

Institut für Wirtschaft und Umwelt e.V.
RA Stefan Kopp-Assenmacher informiert zu den Voraussetzungen und weiteren Einzelheiten der Sicherheitsleistung für Abfallentsorgungsanlagen sowie zum Rechtsschutz und Möglichkeiten der praktischen Handhabung.

Flyer

06.07.2017, Magdeburg - „Industrieemissionen-Richtlinie – Neue Regeln für Industrieanlagen und Überwachungsbehörden“

Institut für Wirtschaft und Umwelt e.V.
RA Stefan Kopp-Assenmacher informiert über die im Zusammenhang mit der Einführung und Umsetzung der Industrieemissionen-Richtlinie in deutsches Recht veränderten Rechte und Pflichten für Industrieanlagenbetreiber und Auswirkungen auf den Vollzug.

Flyer