Planung

Das Planungsrecht ordnet den Umfang und die Intensität der Inanspruchnahme von Boden, Natur und Landschaft. Die Raumplanung steuert dabei auf überörtlicher Ebene, das Bauplanungsrecht auf örtlicher Ebene. Die Fachplanung soll ein bestimmtes fachliches Ziel planerisch bewältigen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten bei der langfristigen planerischen Absicherung ihrer Ziele.

Unsere Beratung erstreckt sich auf alle Fragen des Bauplanungsrechts, der Flächen- nutzungsplanung, der Raumordnung sowie der Fachplanung. Wir beraten und vertreten beispielsweise beim Bau und Ausbau von Verkehrswegen und Leitungen (etwa Pipelines und Energieleitungen), beim Hafenausbau sowie bei der Erweiterung von Deponien. Wir beraten - anknüpfend an das Planungsrecht - auch im Hinblick auf das Baugenehmigungsrecht, das Denkmalschutzrecht sowie das Straßen- und Wegerecht.